Problem Denkmalschutz

Es gibt viele schnuckelige Altbauten, die sich als Traum für den Immobiliensuchenden entpuppen. Was jedoch zu Beginn der Suche niemand bedenkt, ist, dass gerade die schönsten Kleinode sich als Häuser entpuppen, die bereits ein beträchtliches Alter vorweisen können. Solche Häuser stehen oft bereits seit Jahren unter Denkmalschutz. Doch aus dieser Tatsache können sich viele Fragezeichen ergeben.

Darf ein Anbieter diesen Sachverhalt verschweigen?

Sicherlich gibt es Möglichkeiten, diese Tatsache für einen gewissen Zeitraum zu verheimlichen. Doch sollte bei einem Immobilienverkauf eigentlich immer mit offenen Karten gespielt werden, damit sich sowohl der Käufer als auch der Verkäufer mit der Situation gut fühlen. Dazu gehört natürlich auch die Offenlegung solch sensibler Daten. Denn eines ist sicher: Steht ein Haus unter Denkmalschutz, kann der Eigentümer nicht mehr eigenmächtig in Hinblick auf Renovierungen und Veränderungen am Haus und oft auch am Grundstück agieren. Denn die Denkmalschutzbehörde hat immer ein Wörtchen mitzureden. Continue reading

Aufmerksamkeit beim Immobilienkauf

Wer ein Haus oder eine Wohnung kauft, hat über viele Jahre eine finanzielle Bindung. Im Kaufvertrag sollte vorab jedes Detail exakt geprüft werden, damit es keine bösen Überraschungen gibt. Es klingt einfach, die Traumimmobilie aussuchen, einen Notar auswählen und den Kaufvertrag unterschreiben und fertig ist der perfekte Hauskauf. Doch Achtung, ein Immobilienkauf ist eine vertragliche Bindung.

Aus diesem Grund sollte der Käufer den Vertrag ganz genau überprüfen, denn ein Haus ist eine große Anschaffung. Zudem muss darauf geachtet werden, dass der vertrag immer notariell beglaubigt werden muss, um rechtsgültig zu sein. Bei einem Neubau muss ein Vertrag zudem alle Bauleistungen und Sonderleistungen enthalten und mit den dazugehörigen tatsächlichen Kosten aufgelistet sein. Floskeln, wie „schlüsselfertig“ oder „bezugsfertig“ müssen exakt geprüft werden. Continue reading

Mit der richtigen Ausbildung den Grundstein für zukünftigen Erfolg legen

Nach dem erfolgreichen Abschluss zum Bachelor lohnt es sich meist weiterzumachen und einen Masterstudiengang zu absolvieren. Sie können sich mit der erneuten Aufnahme eines Studiums weiterqualifizieren und sich auch für Führungspositionen interessant machen. Es lockt nicht nur ein verantwortungsvoller Job sondern auch ein besserer Verdienst.

Die Bereiche der Forschung, Wirtschaft und auch Versicherung wirken sich nach dem MBA Studium positiv auf die Gehaltsentwicklung aus. Eine gefragte Person sind Sie, durch die Masterstudiengänge als MBA Wirtschaftsingenieurwesen im In- und Ausland. Continue reading

Tilgungssatz für die Hausfinanzierung

Welcher Tilgungssatz ist für die Finanzierung des Eigenheims der ideale?

Besonders bei der geplanten Eigenbaufinanzierung muss man auf bewusst viele Kriterien schauen. Neben preiswerten Zinsen sollte man besonders auf Vertragslänge, die effektive Summe und die budget-149874_640(1)Absicherungen achten. Hat man Bankunternehmen ausfindig gemacht, welche zustimmen, eine Eigeneheimfinanzierung in der benötigten Höhe zur Verfügung zu stellen, kommen wieder weitere Kriterien hinzu, die bedacht werden müssen.

Finanziert man seinen Neubau mit einem Kredit, so ist es wichtig auch bei der Abzahlung eine durchdachte Abzahlungsbilanz zu besitzen. Bei der Abzahlung oder der Berechnung der Kreditraten sind also Bankzinsen und Abzahlung ein wichtiger Bestandteil. Bei der Baufinanzierung mit Kreditinstitut ist es sinnvoll jeden Euro, der nicht für die Tilgung der Zinsen benötigt wird, in die Kreditabzahlung zu investieren.

Konkret könnte die Kreditabwicklung also beispielhaft folgendermaßen ablaufen. Nehmen wir an, Sie haben eine Finanzierungssumme von 100.000 Euro für die Baufinanzierung zugesagt bekommen mit einem Sollzins von 3 Prozent. Die Finanzierungsrat ist bei einem Prozent. Bei diesem Beispiel würden Sie eine Rate von 333 Euro zahlen. Continue reading