Mit Fenstern Energie und Geld sparen

Wer bei der Errichtung seines Heims wahrhaftig Energie sparen möchte, hat unterdessen etliche unterschiedliche Wege. Die Wärmepumpe im Souterrain oder die Fotovoltaikanlage auf dem Ziegeldach zählen zu den traditionellen Methoden. Eine zusätzliche Möglichkeit arbeitet mit der richtigen Luftzufuhr des Gebäudes, sodass im Sommer in keinster Weise zusätzliche Kühlmöglichkeit und in der kalten Jahreszeit gar keine traditionelle Heizungsanlage benötigt wird.

Kommt ein angebrachter Wärmedämmschutz der Fenster und der übrigen Fassade sowie des Daches, des Haussockels und des Kellers hinzu, besitzt man ein Passivhaus. Selbige Bauweise ist dazu konzepiert, aus passiven Energiequellen hinlänglich Wärmeenergie zu empfangen. Derbei spielen beispielsweise die geeigneten Kunststofffenster eine wichtige Rolle. Eventuell sollte man sich überlegen, ob man nicht neue Fenster kaufen sollte.

Energie sparen in einem Niedrigenergiehaus

Damit ein Kunststofffenster für ein Passivhaus angemessen ist, muss es einen passenden Ug-Wert haben. Der U-Wert nennt die Stufe des Verlustes der Wärmeenergie und der g-Wert, die Höhe der möglichen solaren Wärmegewinnung. Continue reading

Rauchmelderpflicht – und das nicht ohne Grund

Jährlich sterben 600 bis 800 Menschen in Deutschland an den Folgen eines Brandes, darum gibt es bis zum Ende des Jahres die Pflicht einen Rauchmelder zu installieren. Unbemerkt kann es dann nicht mehr zu einem großen Schaden kommen, der eventuell sogar Menschenlaben fordern kann. Bereits nach 3 bis 4 Minuten ist eine Person nicht mehr in der Lage alleine aus der Wohnung zu kommen, wenn bereits giftige Gase eingeatmet wurden.

Rauchmelder können Leben retten

Der Rauchmelder funktioniert als eine Art Frühmeldesystem, schon unmittelbar nach Rauchentwicklung, gibt er ein akustisches Signal ab. Hierbei reicht schon eine Kerze aus, die umgekippt ist, um es zu einem Alarm kommen zu lassen. Die Funktion von einem Rauchmelder ist denkbar einfach, dabei ist aber zu bemerken, dass sich verschiedene Modelle von mehreren Herstellern auch unterscheiden können. Continue reading

Fliegengitter geben Ruhe vor lästigen Flugtieren

Wer den ersten Rasenmäher hört oder den ersten Grillgeruch wahrnimmt, weiß genau, der Frühling ist da. Leider wird die Freude darüber schnell getrübt, denn mit ihm kommen auch die Insekten wieder. Damit Mücken, Fliegen und andere Insekten nicht ins Haus kommen, gibt es eine einfache Maßnahme und die besteht aus Fliegengitter als Insektenschutz.
Sind Insekten erst einmal in der Wohnung wird es in den meisten Fällen schwer sie wieder hinaus zu befördern. Ein hysterisches Hinterhereilen mit der Fliegenklatsche ist das Ergebnis. Mit einem guten Insektenschutz kann das nicht passieren, denn so kommen die kleinen Plagegeister erst gar nicht in die Räume hinein. Der gute Schutz muss auch nicht auffällig sein, auf Internetseiten wie www.fliegenschutz-markt.de und www.fliegengitter-online-shop.de gibt es bspw auch vollkommen und auffällige und Praktische Fliegenschutzgitter und -Türen.

Keine Panik vor Insekten

Die Angst vor Insekten ist nicht ganz unbegründet, denn ohne Fliegenfenster und Insektenschutztüren können Wespen herein kommen. Die Stiche von ihnen sind erstens schmerzhaft und können sogar bei einem Allergiker lebensbedrohlich sein. Mit einer Fliegengittertür vor der Balkontür und Fliegengitterfenstern ist das Thema ein für alle Mal vom Tisch. Continue reading

Auch der Rasenmäher muss gewartet und gepflegt werden

Der Rasenmäher ist hier zu Lande eines der wichtigsten Utensilien für den Gartenbesitzer. Kleine, große, per Handantrieb, Elektro oder auch Aufsatzmäher – eines haben sie alle gemeinsam: Sie wollen gut gepflegt werden, damit sie über einen langen Zeitraum einsetzen kann.

Alltagspflege

Auch wenn man nur einen kleinen Garten besitzt, ist die Pflege des regelmäßig verwendeten Rasenmähers ein absolutes Muss! Das bedeutet, dass nach jedem Gebrauch der am Messer verbleibende Rasenschnitt sowie eventuell aufgespritzter Sand vollständig entfernt wird. Selbiges gilt für die Reifen / Räder. Auch sie sind zu säubern, damit sich kein Dreck an den wichtigen Stellen sammelt und den Drehmechanismus beim nächsten Einsatz verhindert.

Hierbei ist es wichtig, darauf zu achten, welchen Mäher man vor sich hat. Denn ein Elektrorasenmäher kann nur bedingt mit Wasser gereinigt werden. Bei den Benzinmotoren hingegen finden wir viele Modelle, die sogar über einen Anschluss für den Wasserschlauch, sodass der Unterraum mit dem Messer mit Wasser gereinigt werden kann, ohne den Rasenmäher auf die Seite legen zu müssen. Selbstverständlich muss er dennoch im Anschluss sehr gut abtrocknen. Continue reading

Handeln bevor das Dach undicht wird

Wer Hausbesitzer ist, muss immer wieder an Reperaturen denken! Hat man ein Altbaugebäude, dann kommt unter Umständen die Frage zur Sanierung des Daches. Doch wann ist eine Dachsanierung eigentlich notwendig? Jene Frage zur Dachsanierung werden wir Ihnen mit Antworten füllen.

Dachsanierung-wann muss es sein?

roof-190414_640(1)Sollte die Sanierung des Daches nötig sein, macht sich diese bei den Hausbesitzern bemerkbar. Neben den zusehenden Merkmalen, die ein Dach aufweisen kann, kommen noch Schäden die nur bei genauer Betrachtung auffallen. Erkennbare Schäden sind eventeull kaputte Dachziegel. Ein neuer Schädigungshinweis könnten feuchte Stellen unter der Dachmontage sein. Auch der Befall von Schimmel, auf dem Dachboden deutet auf eine undichte Stelle im Dach.

Sollte der Dachboden ohne weitere Hindernisse Sicht auf die Dachkonstruktion geben, können Sie dort beispielsweise auch Risse im Dachbalken erkennen. Sollten Sie keine freie Sicht haben, sollten Sie einen Dachdecker rufen. Des weiteren spielt das Alter des Daches eine Rolle. Ein 15 Jahre altes Dach kann durchaus Schwachstellen haben,welche dann eine Dachsanierung auf den Plan rufen. Die Dachkonstruktion kann diese Daten durchaus beeinflussen. Continue reading

Mit neuen Fenstern Energie sparen

Wer bei der Errichtung seines Heims wirksam Heizenergie und Elektrizität einsparen will, hat mittlerweile etliche verschiedenartige Wege. Das eigene kleine Kraftwerk im Souterrain oder controller-78445_640(5)Solarpaneele auf dem Ziegeldach zählen zu den Klassikern. Eine sonstige Opportunität arbeitet mit der angemessenen Be- und Entlüftung des Gebäudes, sodass im Sommer gar keine weitere Kühloption und im Winter keineswegs gewöhnliche Heizmöglichkeit benötigt wird.

Kommt ein umfangreicher Wärmedämmschutz der Fenster und der sonstigen Hausfassade sowie des Daches, des Fundaments und des Kellers dazu, spricht man von einem Passivhaus. Ebendiese Art des Baus ist dazu konzepiert, aus passiven Heizquellen genügend Wärmeenergie zu erhalten. Hierbei spielen bspw. die geeigneten Kunststofffenster eine grundlegende Rolle.

Energieeffizienz in einem Neubau

Damit ein Kunststofffenster für ein Passivhaus zweckmäßig ist, muss es einen geeigneten Ug-Wert sein Eigen nennen. Der U-Wert gibt Auskunft über den Pegel des Wärmeverlustes und der g-Wert, die Höhe der schaffbaren solaren Wärmegewinnung. Das Kunststofffenster für das Passivhaus hat circa einen perfekten Ug-Wert von 0,5. Das wird mithilfe von einer 3-fach-Wärmeschutzverglasung mit einem 6-Kammer-System und einer 84 mm starken Bautiefe erzielt. Da der Rahmen im Gegensatz zur Glasscheibe einen schlechteren U-Wert hat, wird probiert einen tunlichst schlanken Rahmen zu bauen, damit gleichwohl kleine Fenster einen gebührenden Glas-Flächenanteil innehaben, um hinlänglich zur Energiebilanz beizusteuern.

Im Passivhaus kann ein unverschattetes Südfenster mithilfe von solarer Energiegewinnung in der kalte Jahreszeit dazu beitragen, eine behagliche Raumwärme zu beziehen, ohne eine alternative Heizungsanlage zu benötigen. Continue reading